Kein Sport und trotzdem schlank – So funktioniert abnehmen mit Whey

ketogene ernaehrung und whey

Es gibt Augenblicke im Leben, da bleibt im stressigen Alltag keine Zeit für Sport. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn Menschen beruflich oder privat stark eingespannt sind. Ebenso kann eine Erkrankung vorliegen und das Training ist derzeit aus ärztlicher Sicht nicht erlaubt.

Es gibt viele Gründe dafür, warum sportliche Aktivitäten nicht möglich sind. Trotzdem sollen oder müssen auch in solchen Zeiten ein paar Kilos auf der Strecke bleiben. Ein schwieriges Unterfangen, wenn die Bewegung ausbleibt. Wer sich fragt, wie er ohne Sport abnehmen kann und dabei nicht hungern muss, landet nicht selten bei Whey Protein Pulver.

Wieso man mit Whey auch ohne Sport abnehmen kann

Evolutionsbedingt ist der Körper nicht darauf ausgelegt, einmal abgespeicherte Kalorien jemals wieder freizusetzen. Es erfordert schon viel Disziplin, Schweiß und stundenlanges Cardio-Training, um die Pfunde purzeln zu lassen. Wer dafür keine Zeit hat, muss sich mit einem Trick behelfen.

esn designer whey protein test

Zum Angebot*

Dazu muss man wissen, dass drei Faktoren, insofern sie miteinander kombiniert werden, den Fettabbau fördern: Die Vermeidung von Kohlenhydraten bei gleichzeitiger Zufuhr von Eiweiß, verknüpft mit einem gewissen Zeitfenster, in dem die Nahrungsaufnahme geschieht. Mit dieser Formel lässt sich relativ zielsicher Gewicht verlieren, belegen mehrere wissenschaftliche Studien. Besonders leicht gelingt diese Kombination mit dem regelmäßigen Verzehr von mindestens einem Proteinshake pro Tag.

Das sättigende Getränk liefert nicht nur hochkonzentriertes Eiweißpulver in seiner Reinform, sondern lässt die umstrittenen Kohlenhydrate und etwaiges Fett überwiegend weg. Dabei muss nicht zwangsläufig viel Geld ausgegeben werden, wie Apotheken Protein im Preisvergleich ganz klar aufzeigt. Wer dann den Shake vor dem Zubettgehen trinkt und das sonstige Abendessen ausfallen lässt, ist auf dem besten Weg zur Traumfigur – und zwar ganz ohne Sport.

Wie sieht die Ernährungsumstellung im Alltag aus?

abnehmen mit eiweißshakes ohne sport

Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass sogar chronisch adipöse Menschen mit einer sogenannten ketogenen Diät in relativ kurzer Zeit ihr Gewicht reduzieren und langfristig kontrollieren können. Ebenso lassen sich auf diesem Wege die Begleiterscheinungen wie Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes eindämmen. Ärzte raten mittlerweile in solchen Fällen zu einer kohlenhydratarmen Ernährung, die auch ohne sportliche Einheiten schnell Ergebnisse auf der Waage zeigt.

Einen super Einstiegspunkt zum Thema richtige Ernährung in Verbindung mit hocheffektiven Workouts bietet www.moremuscles.de, wo diverse Traingspläne für verschiedene Muskelgruppen aufgeführt und ausführliche Tipps zur Ernährung gegegben werden. Dabei muss nicht im klassischen Sinne gefastet werden. Vielmehr sollte in den ersten Wochen die Ernährung aus hochwertigem Eiweiß, vielfältigen Gemüsesorten und Salaten bestehen. Nach dem Mittagessen bekommt der Körper Zeit für die Verdauung. Das Abendessen besteht aus einem leckeren Eiweißshake, der mit Milch oder Wasser angerührt wird.

Warum funktioniert die Low-Carb-Diät mit Whey?

Nach rund vier Tagen ohne Kohlenhydrate in der Nahrung sind die Glukosespeicher des Körpers geleert. Nun werden innerhalb der Leber die sogenannten Ketonkörper erzeugt. Weil die Kohlenhydrate fehlen, nutzt der Körper diese als alternative Energiequelle. Schöner Nebeneffekt: Der Fettstoffwechsel startet – die Fettpölsterchen schmelzen langsam ab. Um den Stoffwechsel weiter anzutreiben, benötigt er dazu latent hochwertiges Eiweiß. Das bekommt er durch das reine und effektive Whey. Weil das darin enthaltene Protein „vorverdaut“ ist, kann der Organismus die Eiweiße schnell aufnehmen und verwerten. Hunger oder die Gier nach Süßem oder herzhaften Speisen sind passé.

 

Welches Whey ist auch ohne Sport zu empfehlen?

Generell werden solche Pulver entwickelt, um Hochleistungssportlern eine passende Ernährung anzubieten. Wer auf Bewegung verzichtet und trotzdem einige Kilos loswerden will, muss deshalb die Produkte vergleichen. Einen guten Überblick bietet der Whey Protein Test 2017/2018, in dem die beliebtesten Präparate einander gegenübergestellt sind. Achten sollte man auf die Reinheit des Produktes. Je höher der Eiweißanteil ist und je geringer der enthaltene Anteil an Kohlenhydraten, desto besser. Erfahrungsgemäß umfassen vegane Sorten wie Erbsenprotein oder Sojaprotein eher mehr natürliche Saccharide, weshalb sich der Vergleich mit den klassischen Wheysorten lohnt. Wer Probleme mit Milchzucker hat, der sollte seinen Fokus auf laktosefreie Whey-Präparate legen.

whey isolat biotech usa iso whey zero

Zum Angebot*

Das Kleingedruckte lesen…

Leider ist nicht jedes Whey dazu geeignet, sein Wunschgewicht ohne Sport zu erzielen. Viele Mischungen haben einen ausgeklügelten Mix spezieller Zusätze, um Kraftsportlern, Athleten und Wettkämpfern eine umfangreiche Nährstoffversorgung zu garantieren. Das ist prima, wenn täglich geschwitzt und geschuftet wird, weil der hochtourige Organismus mehr Substanz braucht. Wer aber ohne Sport abnehmen will, muss auf ein möglichst reines Proteinpulver* setzen. Hintergrund ist, dass die Fettverbrennung nur dann starten kann, wenn der Organismus schnell in die Ketose geführt wird. Beimengungen, die auf Energie, Süße und Geschmack hinzielen, sollten deshalb kritisch hinterfragt werden.

Insbesondere Packungen, die Maltodextrine beinhalten, sind für abnehmwillige Sportmuffel eher nicht geeignet. Denn ein solches Aufbaupräparat steckt voller Kohlenhydrate, die bei gleichzeitigem Sportverzicht eher aufbauend als entschlackend wirken. Es lohnt sich, das Kleingedruckte zu lesen und die Präparate* miteinander zu vergleichen. Je konsequenter die Kohlenhydrate ausgelassen werden, desto schneller ist der Organismus damit in die Ketose zu führen.





1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.