Whey Protein und die Kcal – Dickmacher oder Muskelbooster

Im heutigen Artikel geht es die Nährwertdichte von Whey Protein. Wieviel Kcal Energie liefert Whey Protein und sind wohl möglich vegetarische Eiweißquellen besser geeignet?

Dickmacher oder Muskelmacher Whey Protein

Kcal und Whey Protein

Doch wie viele Kalorien hat Whey Protein? Kurz gesagt: Das Whey Protein hat durchschnittlich etwa 300 bis 400 Kilokalorien auf 100 Gramm. Doch ist das viel? Ist Whey Protein Kcal ein Muskelbooster oder eher ein Dickmacher? Ein erwachsener Mann verbraucht durchschnittlich etwa 2500 Kilokalorien am Tag. Ein Whey Protein Kcal Shake hat etwa 25 Gramm an reinem Eiweißpulver. Somit liegt die Menge der Kalorien bei einer Portion Whey des Shakes bei etwa 100 kcal oder weniger. Doch Achtung! Whey Protein Kcal sind nicht nur im reinen Eiweißpulver enthalten.

ESN Designer Whey Protein, Apple Strudel, 1000g Beutel
Angebot Optimum Nutrition ON Gold Standard Whey Protein Pulver, Eiweißpulver zum Muskelaufbau, natürlich enthaltene BCAA und Glutamin, Banana Cream, 76 Portionen, 2.28kg, Verpackung kann Variieren

Viele Menschen, die Whey Protein verwenden, mischen Ihren Shake mit Milch. Je nachdem wie groß der Fettanteil der Milch ist, variiert auch der Kalorienanteil. Oft kann die Milch bei einem Shake mehr Kalorien beinhalten, als das Proteinpulver an sich. Wenn Sie die Gewichtszunahme als Ziel verfolgen, sollten und können Sie Whey Protein Kcal mit Milch mischen. Jedoch kann man das Pulver bei dem Whey Protein Kcal auch mit Wasser mischen, damit man nicht benötigte Kalorien einspart.

Eiweiß, welches aus Whey Protein Kcal besteht, bildet die elementaren Bausteine des Körpers. Zudem haben sie einige Schlüsselqualifikationen und sind der Stoff, aus dem die Enzyme, Hormone und Körperzellen bestehen. Des Weiteren sind die Proteine wichtige Lebensmittellieferanten. Sie sind reich an Aminosäuren, die essenziell für den Körper sind. Für die Zubereitung des Whey Protein Kcal sollte man etwa 200 bis 300 ml Milch oder Wasser zusammen mit dem Pulver mischen. Doch was genau ist eigentlich das Whey Protein und wie setzt es sich zusammen?

 

Was ist Whey Protein

Das Protein aus Molke wird „Whey Protein“ genannt. Bei der Käseherstellung wird Molke hergestellt. Es ist eine aus Quark gepresste Flüssigkeit. Whey Protein Kcal enthält alle essenziellen Aminosäuren und kann schnell aus dem Verdauungstrakt aufgenommen werden. Es ist auch reich an verzweigtkettigen Aminosäuren. Molkenprotein wird verwendet, um den Muskelaufbau und -erhalt zu fördern. Es dauert etwa dreißig Minuten vor und nach dem Krafttraining oder dem Training, bis die Nährstoffe den Körper erreichen.

Whey Protein Kcal wird auch als Nahrungsergänzungsmittel verwendet, um genügend Protein zu erhalten und Gewicht zu verlieren. Mögliche Nebenwirkungen sind Magen-Darm-Störungen und allgemeine Störungen des Verdauungstrakts. Der Zeitpunkt der Einnahme von Whey Protein Kcal ist jedoch relevant, um das beste herauszuholen. Besonders wirksam ist Whey Protein Kcal direkt nach dem Aufwachen oder vor oder nach einer Viertelstunde bis 20 Minuten nach dem Sport.

Das bedeutet, dass das Protein eine ideale Eiweißquelle vor und nach dem Training ist. An trainingsfreien Tagen können Sie Whey auch als kalorienarmen Snack verwenden. Das Spektrum von Whey Protein ist enorm. Es lässt sich ideal in Proteinshakes mischen, aber auch Smoothies, Müsli oder Pfannkuchen kann zusätzliches Protein dazu gemischt werden. Beim Schütteln einfach etwa 30 Gramm mit 200 Milliliter Wasser oder Milch vermischen und kurz schütteln. Fertig ist der cremige Proteinshake!

Bereiten Sie einen Milchshake am besten mit kaltem Wasser oder kalter Milch zu und trinken Sie ihn sofort nach dem Mixen. So ist der Geschmack und die Konsistenz am besten! Proteinpulver enthält sehr wenig Laktose (Milchzucker), weshalb viele Sportler mit leichter bis mittelschwerer Laktoseintoleranz es noch gut vertragen. Jedoch sollte dabei beachtet werden, dass Whey Protein Pulver meistens etwas Laktose beinhaltet.

Der Körper benötigt Eiweiß, um die Organe bestmöglich mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Für Erwachsene Menschen gilt der Richtwert 1 Gramm Proteine auf 1 Kilogramm Körpergewicht. Kraftsportler nehmen häufig sogar 2 Gramm Proteine auf einen Kilo Körpergewicht, um die Muskeln ausreichend zu versorgen.

Whey Protein Kcal

Casein und vegetarische Eiweißquellen

Casein ist ein Protein in der Milch, das bei der Herstellung von Käseprodukten verwendet wird, um Milchprodukte bekömmlicher zu machen. Im Grunde handelt es sich um eine Mischung verschiedener Proteine: β-Casein, κ-Caseinα, S1-Casein und αS2-Casein. 80 Prozent des Proteins in Milch ist Casein. Der Rest besteht aus Molkenprotein. Es wird verwendet, um Phosphat, Protein und Kalzium bei Neugeborenen zu transportieren und zu speichern.

Casein bildet zusammen mit Calciumphosphat und anderen Elementen Mizellen in der Milch und löst Calciumphosphat auf. Milch wird im Magen zu einer Kugel. Der ganze Zweck ist es die Verdauung bestmöglich zu fördern. Der Anteil an Kasein in Käse und Quark ist besonders hoch, da die Gerinnung des Kaseins dem Produkt eine feste Konsistenz verleiht. Kasein wird nicht nur als Nahrungsmittel verwendet, sondern wird auch häufig zur Steigerung der Muskelmasse und als Bindemittel verwendet.

Beim Krafttraining oder Body-Building wird ein Casein Shake verwendet, um die Muskelmasse zu erhöhen und zu erhalten. Auch durch vegetarische Eiweißquellen können Whey Protein Kcal ersetzt werden. Die besten Eiweißlieferanten für Vegetarier sind zum Beispiel Magerquark, Linsen und sonstige Kerne. In nur 100 Gramm Magerquark befinden sich circa 14 Gramm Eiweiß. Auch Kerne erhalten sehr viele Proteine. Zum Beispiel Pinien- oder Kürbiskerne enthalten 24 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm. Auch Eier, Tofu und Erbsen sind reich an wertvollen Proteinen.




Letzte Aktualisierung am 5.02.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API