whey-protein-info-header

Whey Protein Isolat

Das hochreine Eiweißpulver

Whey Protein ist das beliebteste Supplement auf dem Markt – kein Wunder, denn das Protein aus der Molke steht dem Körper schnell zur Verfügung und versorgt ihn mit den wichtigen Aminosäuren, die er für den Erhalt und Aufbau von Muskelmasse benötigt.

Whey Protein Isolat Pulver

Doch es gibt Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten. Vor allem das sogenannte Whey Protein Isolat wird in diesem Zusammenhang oft erwähnt.

 

Aber was ist Whey Protein Isolat eigentlich?

Whey Protein „Isolat“ ist die Bezeichnung für Eiweißpulver, dass einen Proteinanteil von bis zu 96% erreicht. Um diesen enorm hohen Anteil zu erreichen, wird das Molkenprotein mit Hilfe von chemischen Prozessen von anderen Bestandteilen getrennt.

Das Problem: Bei diesem Verfahren sinkt die Bioverfügbarkeit – das bedeutet, dass zwar mehr Protein im Körper ankommt, es aber schlechter vom Körper genutzt werden kann.

Um dieses Problem zu umgehen nutzen einige Hersteller die Mikrofiltration für die Herstellung von Whey Protein Isolat. Dazu wird das Molkenprotein solange gefiltert, bis es einen Proteingehalt von etwa 90% erreicht – während die Bioverfügbarkeit erhalten bleibt.

 
Beliebteste-Whey-Protein-Isolat-Eiweißpulver-4
 

Gibt es auch andere Reinheitsgrade?

Natürlich gibt es die – neben dem Whey Protein Isolat ist vor allem das Konzentrat verbreitet. Es weist einen Eiweißgehalt von ungefähr 80 Prozent auf und liegt damit knapp hinter dem Isolat.

Die Königsklasse unter den Molkenproteinen bildet das Hydrolysat. Für die Herstellung dieses Eiweißpulvers wird Whey Protein Isolat oder Konzentrat mit Hilfe von Enzymen aufgespalten – so ist es für den Körper extrem schnell verfügbar. Das Problem: Es ist auch extrem teuer.

 

Welche Vorteile bringt Whey Protein Isolat mit sich?

Zuerst einmal ist da der ganz offensichtliche Vorteil: Der Proteingehalt ist extrem hoch. Im Vergleich zum Konzentrat werden noch einmal mindestens 10% draufgepackt, so dass am Ende ein Eiweißpulver steht, das seinem Namen alle Ehre macht.

Den schonenden Prozess der Mikrofiltration vorausgesetzt, kann das gesamte Eiweiß aus dem Isolat vom Körper perfekt aufgenommen und verarbeitet werden. Die Einsatzmöglichkeiten sind damit die gleichen wie beim Konzentrat: Rund um das Training und am Morgen nach dem Aufstehen kann der Körper schnell mit Proteinen versorgt werden.

Außerdem ein Pluspunkt: Durch den geringen Laktoseanteil können auch Sportler mit einer leichten Unverträglichkeit zum Whey Protein Isolat greifen.

 

Gibt es auch Nachteile?

Wo Licht ist, da ist auch Schatten – der fällt im Falle des Whey Protein Isolats allerdings sehr klein aus. Denn der einzige Nachteil entsteht bei der chemisch produzierten Variante. Denn da ist die Verfügbarkeit für den Körper beschränkt.

Ein mikrofiltriertes Whey Protein Isolat dagegen bringt für den Sportler nur Vorteile mit sich.

 

Welche Supplemente sind zu empfehlen?

Es gibt von nahezu jedem Hersteller ein Whey Protein Isolat, weshalb die Wahl eines passenden Produkts eine Glaubensfrage ist. In Whey Protein Tests schneiden allerdings immer wieder die gleichen Eiweißpulver gut ab.

Besonders hervorzuheben ist der deutsche Hersteller ESN, der mit seinem Iso-Whey Hardcore großartige Qualität liefert. Für preisbewusste Sportler ist das Impact Whey Isolate von MyProtein die richtige Wahl, dass auch in Sachen Qualität überzeugen kann.

 

Fazit – das bessere Whey?

Whey Protein Isolat überzeugt vor allem durch den höheren Proteingehalt – auf einen Scoop umgerechnet macht das allerdings gerade einmal etwa 3 Gramm aus. Für Sportler, die alles aus sich herausholen wollen, ist es deshalb eine gute Wahl.

Wer dagegen auf das Budget achtet, der kann guten Gewissens beim Konzentrat bleiben.

Beliebteste-Whey-Protein-Isolat-Eiweißpulver-3

MENU