whey-protein-info-header

Vitamin D3 wird bereits seit vielen Jahren von Ernährungsexperten bis ins letzte Detail erforscht. Die European Food and Safety Authority (EFSA) hat sich ausgiebig mit dem fettlöslichen Vitamin beschäftigt und die verschiedenen Funktionen herausgearbeitet.

vitamin d3 und der muskelaufbau

Einer der größten Vorteile von Vitamin D ist der Beitrag zu einer normalen Funktion des Immunsystems.


 

Autoimmunität durch Mangel an Vitamin D3

Eine Studie von Aranow, C. (2011) beweist, dass ein Vitamin D Mangel zu einer erhöhten Autoimmunität sowie einer erhöhten Infektionsneigung führen kann. Eine Ergänzung durch Vitamin D in der Ernährung verringert diese negativen Effekte, indem es die normale Funktion des Immunsystems fördert.

Des Weiteren fördert Vitamin D die Entwicklung und Erhaltung gesunder Knochen und Zähne durch eine erhöhte Fähigkeit, Kalzium und Phosphate in das Blut aufzunehmen (EFSA, 2009). Ein weiterer großer Bonus durch die Nahrungsergänzung () von Vitamin D ist der Erhalt einer normalen Muskelfunktion.

Kommt es zu einem Vitamin D-Mangel, hat es von Mensch zu Mensch verschiedene negative Auswirkungen auf den Muskelerhalt. Durch Vitamin D werden Rezeptoren im Muskelgewebe aktiviert, welche dadurch die Proteinsynthese fördern können (Sorensen et al., 1979).

 

Eine schnellere Erholung der Muskulatur begünstigt das Muskelwachstum

Um es leicht auszudrücken: Eine erhöhte Proteinsynthese sorgt für eine schnellere Muskelerholung und ein größeres Muskelwachstum. Die EFSA hat außerdem herausgefunden, dass Vitamin D3 zu einem gesunden und normalen Herz-Kreislauf-System führt und die Zellteilung im Körper fördert.

Tausende Studien legen ihr Augenmerk auf die Vorzüge von Vitamin D3 und loben es zu Recht in den Himmel.

Die ist der Grund, weshalb TheProteinWorks das Vitamin D3 Super Strength auf den Markt gebracht hat. Es liefert 5000iu pro Kapsel und eignet sich optimal, um von den oben genannten positiven Effekten gebrauch zu machen.

2 thoughts on “Vitamin D3 – Immunsystem und Muskelaufbau

  1. musclefreak sagt:

    Sehr interessanter Artikel!
    Ich habe aber gehört, dass man den Vitamin bedarf schon durch eine ausgewogene Ernährung decken kann. Muss ich also unbedingt Vitamine supplementieren?

    • hoTIron sagt:

      Hallo,

      natürlich musst Du keine Vitamine supplementieren, wenn Du Dich ausgewogen ernährst. Supplemente dienen eben dazu, die Versorgung mit allen wichtigen Elementen zu vereinfachen. Ein weiterer Vorteil bei Nahrungsergänzungsmitteln ist, dass die Produkte auf den gewünschten Nährstoff/Vitamin zugeschnitten sind. Beim Eiweißpulver z. B. bedeutet das, dass der Konsument hauptsächlich Eiweiß bekommt und keine ungewollten Kohlenhydrate oder Fette aufnimmt. Supplemente sind auch in Diätphasen sehr sinnvoll, da es gerade in dieser Zeit schwierig ist, dem Körper alles notwendige zuzuführen, ohne zuviel Kalorien aufzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MENU