whey-protein-info-header

Proteine – Katalysator für Muskelaufbau und Diät

Proteine – Die Grundstoffe des Lebens

Proteine, auch Eiweiße genannt, gelten als Grundstoffe des Lebens. Sie beteiligen sich im Organismus an zahlreichen Strukturen und Funktionen. Proteine bestehen aus 20 vernetzten Aminosäuren, wovon acht für den menschlichen Körper essentiell sind. Dies bedeutet, dass sie nicht vom Körper selbst synthetisiert werden können, sondern über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Im menschlichen Organismus übernehmen die Proteine zahlreiche Aufgaben.

proteine fit und vital

Sie dienen in Form von Antikörpern als Schutz vor Infektionen. Zudem sind Proteine Baustoffe für Haut, Haare, Muskeln und Nägel. Auch für den Stoffwechsel sind Proteine unverzichtbar. So ermöglichen sie als Enzyme biochemische Prozesse oder steuern als Hormone wichtige Vorgänge im Körper. Nicht zuletzt dienen Proteine als Reservestoffe, auf die der Körper zur Energiegewinnung zurückgreifen kann.

 

Wie viel Eiweiß benötigt der Mensch?

Proteine können vom Körper nicht gespeichert werden, wodurch eine stetige Zufuhr erforderlich ist. Zahlreiche Lebensmittel liefern dem Körper die wichtigen Eiweiße. Enthalten sind sie in tierischen Produkten wie Fleisch, Fisch und Milch sowie in pflanzlichen Produkten wie Soja und Hülsenfrüchten.

supplemente-nutrition-molkenproteine-bestseller

Ein Mensch sollte etwa 0,8 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht täglich zu sich nehmen. Dies entspricht 56 Gramm bei einem Menschen, der 70 Kilogramm wiegt.

Eine Mahlzeit aus 200 Gramm Hühnchen und 100 Gramm Bohnen liefert etwa diese Menge. Ein Sportler, der Muskeln aufbauen möchte, sollte seine Zufuhr auf etwa ein bis zwei Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht erhöhen. Proteine sind der wichtigste Baustoff für die Muskulatur. Um eine solche Menge gewährleisten zu können, kann ein Sportler auf Eiweißpulver zurückgreifen.

 

Proteine als Trainingspartner

Proteine sind sowohl für den Muskelaufbau, als auch für die Gewichtsreduktion von großer Bedeutung. Das Ziel im Muskelaufbau ist einfach: Der Muskel soll wachsen. Da Eiweiße der Grundbaustoff eines jeden Muskels sind, werden diese vermehrt benötigt.

Eine ausreichende Zufuhr dieses Baustoffes gewährleistet auch während der Erholungsphasen einen steten Muskelaufbau. Natürlich genügt die Eiweißaufnahme alleine nicht, um Erfolge zu erzielen. Vielmehr unterstützt es das Training. Proteine helfen dem Körper dabei, den Trainingsreiz in Muskelaufbau umzusetzen.

whey-protein-blog-artikel

Auch bei der Gewichtsreduktion spielen die Proteine eine große Rolle. Eiweißdiäten sind sehr effektiv, da während des Abnehmens der Abbau von Muskualtur verhindert wird. Sie helfen den formgebenden Muskeln dabei zu wachsen und so den Kalorienverbrauch zu erhöhen. Ergänzend wird hier natürlich eine fett- und zuckerarme Ernährung empfohlen.

 

Eiweißpulver als Nahrungsergänzung

Aus tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln können Eiweiße isoliert, und in Form von Eiweißpulver verarbeitet werden. Dieses Pulver kann mit Milch oder Wasser vermengt werden, so dass ein proteinreicher Shake entsteht. Mit Hilfe solcher Shakes, fällt es dem Sportler leicht, seine Eiweißzufuhr zu kontrollieren und abzudecken. Eine Variante bietet das sogenannte Whey Protein. Whey beschreibt das englische Wort für Molke, welche die Proteine liefert.

Die Molke wird bei der Käseherstellung isoliert und anschließend durch aufwändige Filtrationsprozesse aufbereitet. Bei diesen Prozessen werden der Molke Wasser, Fett und Laktose entzogen. Das Resultat ist hochwertiges Whey Protein in Pulverform. Dieses Protein kann hervorragend vom menschlichen Körper aufgenommen und zu körpereigenen Proteinen umgewandelt werden.

Über die Nahrung kann nur wenig Whey Protein aufgenommen werden, da dieses in Milch und Joghurt nur in sehr geringen Mengen verfügbar ist. Bei einer bestehenden Laktoseintoleranz sollte auf dieses Protein verzichtet werden, obwohl ein Großteil des Milchzuckers bei der Verarbeitung herausgefiltert wird.

proteine bei muskelaufbau und diaet
 

Whey Protein – Hochwertiges Eiweiß aus Molke

Whey Protein enthält alle Aminosäuren, die der Körper für Kraft- und Muskelaufbau benötigt. Zudem beschleunigt dieses Eiweiß die Erholungsphasen. Ein weiterer Vorteil dieses Proteins ist die leichte Verdaulichkeit. Diese gewährleistet, dass es problemlos und schnell vom Körper aufgenommen und verarbeitet werden kann. Die Eiweiße werden schnell verstoffwechselt und über das Blut zu den Muskeln transportiert. Der Whey Protein Test stellt die besten Produkte auf dem Markt vor.

Viele Hersteller setzen mittlerweile auf diese Variante des Eiweißpulvers. Die zahlreichen Produkte weisen unterschiedliche Vor- und Nachteile auf, wozu auch das Preis-Leistungs-Verhältnis zählt. Zudem wird die Löslichkeit des Pulvers in Milch oder Wasser berücksichtig. Nur gut lösliches Pulver lässt sich zu einem cremigen Protein Shake verarbeiten. Die Löslichkeit sollte sowohl in Wasser, als auch in Milch hervorragend sein. Eine weitere Komponente bildet der Geschmack.

dual-shake-und-blender-bottles

Eiweißpulver ist in zahlreichen Geschmacksvarianten erhältlich und kann die persönlichen Vorlieben jedes Sportlers bedienen. Nicht zu vernachlässigen ist natürlich die Zusammensetzung des Pulvers. Einige bestehen zu 100 Prozent aus Molkenprotein, andere, sogenannte Mehrkomponenten Proteine, werden mit Ei-, Milch- oder Sojaproteinen ergänzt. Hier eine Übersicht der Eiweißpulver bei Amazon *.

 

Unterstützung der Sporternährung

Für den Muskelaufbau sind neben Eiweißshakes auch Weight Gainer interessant. Personen mit einer schlanken Gestalt, deren Stoffwechsel dem Muskelaufbau im Wege steht, können mit Weight Gainern Erfolge erzielen. Diese Produkte weisen einen hohen Anteil an Kohlenhydraten auf, welche kurzfristig Energie zur Verfügung stellen. Ohne Training würden diese Kohlenhydrate in Fettgewebe umgewandelt. Für Ausdauersportler ist das wasserlösliche Kohlenhydratgemisch Maltodextrin interessant.

Dieses findet häufig in isotonischen Getränken oder Kohlenhydratgels Verwendung und ist ein hervorragender Energielieferant. Sportler wissen, dass der Genuss von Nahrungsergänzungsmitteln kein Training ersetzen kann. Der Trainingserfolg kann durch diese Produkte jedoch erhöht werden.

* Amazon Partnerlink

MENU