whey-protein-info-header

Protein Shake – Whey Protein zum Muskelaufbau

Protein Shakes gehören zu den beliebtesten Nahrungsergänzungsmitteln von Sportlern. Sie wirken sich auf verschiedene Weisen auf den Muskelaufbau und den Stoffwechsel allgemein aus und sollten mit Bedacht konsumiert werden. Auch eine eigene Herstellung von Protein Shakes ist möglich.

Optimum_Nutrition_100_Whey_Gold_Standard_Protein
 

Was Protein Shakes sind und wie sie wirken

Wie der Name bereits andeutet, sind Protein Shakes proteinhaltige Drinks, die speziell im Fitness-Bereich verwendet werden. Sie unterstützen die Regeneration der Muskeln und führen dem Körper wichtige Energie zu, die für ein schnelles Muskelwachstum benötigt wird. Proteinhaltige Shakes können jedoch nur bei einer hohen Trainingsintensität ihre volle Wirkung entfalten.

Es gibt verschiedene Sorten von Protein Shakes, die sich unter anderem darin unterscheiden, wie schnell die enthaltenen Proteine vom Körper verwertet werden können. Das bekannteste Eiweißpulver ist Whey Protein. Es wird aus Molke gewonnen und zeichnet sich speziell dadurch aus, dass es vom Körper sehr schnell aufgenommen und verwertet werden kann. Es wird deshalb zumeist direkt nach dem Training eingenommen, wobei auch eine morgendliche Einnahme sinnvoll ist.

Casein unterscheidet sich von Whey Protein in der Hinsicht, dass der Organismus es wesentlich langsamer aufnimmt und verwertet. Es eignet sich deshalb als Mahlzeit am Abend und wird zumeist nicht direkt nach dem Training eingenommen. Casein ist zudem auch in Magerquark enthalten, weshalb sich dieser besonders gut eignet, um daraus selbst einen Protein Shake zu machen.

Eine weitere bekannte Sorte ist Egg Protein. Pulver dieser Art wird aus Eiern hergestellt und enthält kaum Fette oder Kohlenhydrate. Es wird zudem oft in der Definitionsphase vor Wettkämpfen eingesetzt, da es kaum bis gar kein Wasser bindet. Speziell für Veganer und Vegetarier wurde das Eiweißpulver Soja Protein entwickelt.

Whey_Protein_Sidebar

Es ist rein pflanzlich, wird vom Körper jedoch ebenso schnell verwertet wie andere Sorten. Neben den verschiedenen Pulvern aus Eiweiss existieren zudem noch die Mehrkomponenten-Proteine, welche Mischungen aus den verschiedenen Eiweißquellen wie Whey und Casein darstellen.

Zu den Top Protein Shakes zählen etwa „Mammut Formel 90 Protein“, „Optimum Nutrition 100 Whey Gold Standard“ oder der Eiweiss Shake „Scitec Nutrition Whey Protein Professional“. Die meisten Sorten sind zudem in unterschiedlichen Geschmackssorten wie Vanille, Schoko oder Erdbeere erhältlich.

Auch exotische Geschmacksrichtungen und herbe Protein Shakes kommen immer mehr in Mode. Wenn Sie noch komplett unschlüssig sind und einen umfangreichen Produkt Überblick suchen, schauen Sie sich doch mal bei Amazon um, der Onlinehändler liefert zuverlässig und bietet beim Suchbegriff „Protein Shake“ mehr als 6000 Eiweißpulver * an.

 

Protein Shakes selber machen

Gerade im Muskelaufbau sind Protein Shakes als Nahrungsergänzungsmittel unabdingbar, um eine gewisse Masse zu erreichen. Da die im Handel erhältlichen Produkte jedoch zumeist recht teuer sind, empfiehlt es sich, die Shakes selbst herzustellen. Werden die richtigen Zutaten verwendet, lassen sich relativ einfach proteinreiche Shakes zaubern, welche durch ihre hohe Kaloriendichte auch noch deutlich sättigender wirken als gekaufte Eiweißshakes. Eine fertig erhältlich Kombination als langkettigen Kohlenhydraten Dextrose, Maltodextrin, etc.) nennt sich Weight Gainer. Die zusätzlich enthaltenen Kalorien eignen sich vornehmlich für Menschen, die Probleme haben Gewicht zuzunehmen.

Um Protein Shakes herzustellen, wird lediglich ein handelsüblicher Pürierstab oder ein Standmixer sowie das entsprechende Eiweißpulver benötigt. Je nach Vorliebe können auch Früchte, Nüsse, Quark oder andere Zutaten in den Protein Shake gemixt werden.

dual-shake-und-blender-bottles

Selber machen hat also nicht nur den Vorteil, dass man eine Menge Geld sparen kann, sondern lässt auch noch die Anpassung an persönliche Vorlieben und den eigenen Trainingsplan zu. So kann man sich Stück für Stück an das ideale Produkt herantasten und durch die Vielfalt der Möglichkeiten entsteht auch geschmacklich kein Überdruss. Einige Rezepte findest Du im Bereich: Protein Shake selber machen.

* Amazon Partnerlink


MENU