whey-protein-info-header

Whey Protein wie oft am Tag einnehmen?

Möchte man schnell und wirkungsvoll Muskeln aufbauen, steht gezieltes Training natürlich im Vordergrund. Damit die Muskulatur gekräftigt werden kann, benötigt unser Körper allerdings auch ausreichend viel Protein.

wieviel whey protein ist genug muskelwachstum

Hier kommt das Whey Protein zum Einsatz, welches in den letzten Jahren immer beliebter geworden ist. Der englische Begriff Whey lässt sich am ehesten mit Molke übersetzen. Inzwischen gibt es zahlreiche Produkte auf dem Markt – wir zeigen Ihnen, wie Sie diese korrekt einnehmen, um damit optimal Ihr Muskelwachstum zu fördern.

qualitaetssieger whey protein frey nutrition iso whey

Kaufen *

 

Whey Protein – warum lohnt sich die Einnahme?

Proteine zählen zu den elementaren Bausteinen unseres Körpers und übernehmen zahlreiche wichtige Funktionen im Organismus: Unter anderem sorgen sie für den zuverlässigen Transport lebenswichtiger Substanzen, tragen aber ebenso zur Bildung neuer Zellstrukturen bei.

Proteine bestehen aus 21 verschiedenen Aminosäuren, wobei jedoch nur acht davon wirklich wichtig für unseren Organismus sind. Bei Whey-Produkten handelt es sich um spezielle Protein-Konzentrate, die aus Molke hergestellt und effektiv zum schnellen Muskelaufbau beitragen sollen.

Wird Whey direkt nach dem Training eingenommen, werden auf diese Weise die Muskeln hervorragend mit den lebenswichtigen Aminosäuren versorgt. Dadurch kann der Körper wiederum neue Zellstrukturen bilden. Auch Personen, die Gewicht verlieren möchten, setzen häufig auf Whey, da es dem unerwünschten Verlust von Muskeln entgegenwirkt und dabei hilft, dass der Körper tatsächlich Fett abbaut.

 

So wird Whey als Supplement richtig eingenommen: Die besten Tipps zum Thema

Die Einnahme von Whey Protein ist ein Thema, das häufig auf Kritik stößt. Selbst Experten sind sich bis heute nicht darüber einig, ob entsprechende Supplements lieber vor oder nach dem Sport eingenommen werden sollten.

Grundsätzlich gilt, dass man Whey-Pulver zu jeder beliebigen Tageszeit einnehmen kann, ohne dass dabei negative Auswirkungen auf den Körper oder die Leistungsfähigkeit eintreten. Allerdings sind Bodybuilder vermehrt der Meinung, dass die Einnahme von Whey vor allem unmittelbar nach dem Training besonders sinnvoll sein soll.

Denn: Direkt nach dem Sport möchte der Körper seine leeren Speicher so schnell wie möglich wieder auffüllen. Dieses Material benötigt er, damit er wieder neue Zellen bilden kann. Hierfür sind Aminosäuren erforderlich – und diese erhält der Körper aus Whey-Produkten.

Ein gutes Beispiel ist ein Protein-Shake nach dem Sport, der nicht nur satt macht, sondern den Körper auch mit allen wichtigen Aminosäuren versorgt. Kombiniert mit gezieltem Training wird der Muskelaufbau auf diese Weise hervorragend gefördert.

esn designer whey testsieger whey protein laktosearm aspartamfrei

zum Angebot *

 

Whey Protein in Verbindung mit anderen Speisen

Hat man vor dem Training Speisen zu sich genommen, dann sollte allerdings auf die Einnahme von Whey verzichtet werden. Hier erhält der Körper durch die Nahrung, die er über den Tag verteilt bereits bekommen hat, genug Protein zur Verfügung, das er nutzen kann. Ein Protein-Shake mit Whey nach dem Training ist jedoch nie falsch – vor allem nicht, wenn man noch Lust auf einen Snack hat.

Ebenfalls ratsam ist eine Einnahme des Whey Proteins am frühen Morgen, wenn man gerade erst aufgestanden ist. Denn nach einer langen Schlafphase hat der Körper eine beachtliche Fastenphase hinter sich und der Körper verstoffwechselt Muskelprotein.

Wird ihm dies durch einen Shake aus Whey Protein zur Verfügung gestellt, kann er es direkt verwerten. Wichtig: Vergleichen Sie Whey im Test, ehe Sie sich für ein bestimmtes Protein entscheiden. Insbesondere der Anteil an Casein-Protein bzw. die verwendeten Eiweißpulverarten spielen eine große Rolle und sind nicht bei jedem Supplement gleich.

Scroll Up
MENU