whey-protein-info-header

Hanfprotein – Eiweiß mit optimalem Aminosäurenprofil

Hanf – Jahrtausende alte Nutz- und Zierpflanze

Schon seit Jahrtausenden nutzt der Mensch die Hanfpflanze, die wahrscheinlich aus Zentralasien stammt. Heute sind Hanfpflanzen in den gemäßigten und tropischen Zonen der ganzen Welt verbreitet. Als nachwachsender Rohstoff besitzt Hanf große Bedeutung, da er schnell wächst und sehr widerstandsfähig gegen Schädlinge ist. Hanf (Cannabis) enthält Cannabinoide, die eine pharmakologische Wirkung besitzen. Marihuana und Haschisch sind die bekanntesten illegalen Drogen, die aus Hanf hergestellt werden.

piowald-bio-hanfprotein-kaufen
 

Hochwertiges Nahrungsprotein

Weniger bekannt ist die Frucht der Hanfpflanze, der Hanfsamen, bei dem es sich botanisch gesehen, um Nüsse handelt. Hanfsamen, auch als Hanfnüsschen bezeichnet, enthält knapp 25 % Protein. Dieses Hanfprotein ist als Nahrungsprotein sehr wertvoll, weil es für den Menschen eine ideale Zusammensetzung hat. Aus 21 Aminosäuren baut der menschliche Körper alle lebensnotwendigen Proteine auf und um.

Acht Aminosäuren kann er nicht selbst herstellen und muss sie mit der Nahrung aufnehmen. Hanfprotein beinhaltet all diese acht essentiellen Aminosäuren. Die im Hanfprotein enthaltenen wertvollen Aminosäuren besitzen Eigenschaften, durch die sie besonders gut vom menschlichen Körper aufgenommen und verdaut werden können. Die als Lebensmittel vertriebenen Hanfprodukte enthalten selbstverständlich kein Tetrahydrocannabinol (THC), den Rausch verursachenden Wirkstoff von Cannabis.

hanfprotein-eiweisspulver-aus-cannabis
 

Bedeutung für Muskeln, Haut, Hormone, Gehirn, Verdauung, Immunsystem

Der menschliche Körper besteht zu knapp 20 % aus Proteinen. Aminosäuren sind Baustoffe in allen Zellen und übernehmen wichtige Aufgaben im menschlichen Organismus. Ohne Proteine kann der Mensch nicht existieren. Schon eine Unterversorgung wirkt sich negativ auf Körper und Geist aus. Die Leistungsfähigkeit sinkt und die Infektanfälligkeit steigt.

Da der Mensch Aminosäuren nur ungenügend speichern kann, ist die tägliche Zufuhr lebensnotwenig. Die wertvollen Inhaltsstoffe, wie Enzyme, Mineralstoffe, Vitamine, Ballaststoffe und essenzielle Fettsäuren, machen Hanfprotein zu einer der wertvollsten pflanzlichen Nahrungsquellen.

 

Hanfprotein vs. Whey Protein

Hanf gehört zu den reichhaltigsten pflanzlichen Proteinquellen. Die Inhaltsstoffe sind für eine gesunde Ernährung wichtig. Beispielsweise sind die wertvollen Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren in einem idealen Verhältnis enthalten. Dieses günstige Fettsäureprofil und die Ballaststoffe senken das Herzinfarktrisiko. Ähnlich wie Whey Protein (zu deutsch: Molkeneiweiß) besitzt Hanfprotein eine hohe biologische Wertigkeit.




Es ist frei von Gluten, Cholesterin und Laktose. Dagegen kann Laktose ein Bestandteil in Whey Protein sein. Da in Hanfprotein keine Oligosaccharide enthalten sind, wird es auch von Menschen mit Fruktoseintoleranz gut vertragen. Durch den hohen Ballaststoffanteil ist Hanfprotein besonders leicht verdaulich. Whey Protein ist als isoliertes Proteinprodukt frei von Ballaststoffen und daher schlechter zu verdauen. Die Hanfnüsse können geröstet oder roh, geschält oder ungeschält verzehrt werden.

Als Eiweißpulver kann das Hanfprodukt Getränken oder Milchprodukten zugefügt werden und beim Kochen und Backen Verwendung finden. Eine Allergiegefahr, wie beispielsweise bei Soja, besteht nicht. Als Pflanzenprodukt wird es besonders von Vegetariern und Veganern sehr geschätzt. Hanfprotein wird langsam verdaut und sättigt dadurch länger. In Deutschland wird auf 0,01 % der Ackerfläche Hanf angebaut. Pflanzenschutzmittel und Gentechnik sind dabei kein Thema.

 

Eiweißpulver aus anderen Proteinquellen:

 

Hanfprotein als Diät und zum Muskelaufbau

Für eine Low-Carb-Diät ist Hanfprotein sehr gut geeignet. Es besitzt außerdem viele verzweigtkettige Aminosäuren (BCAA: Branched-Chain Amino Acids), die für den Aufbau und die Versorgung der Muskeln von großer Bedeutung sind. Neben dem optimalen Aminosäure- und Fettsäureprofil, dem hohen Gehalt an Mineralstoffen und Vitaminen sind Ballaststoffe in großer Menge vorhanden. Da die Muskeln zum großen Teil aus Proteinen bestehen, ist zum Muskelaufbau neben der sportlichen Betätigung eine ausreichende Zufuhr von wertvollen Proteinen besonders wichtig.

 

Whey- und andere Eiweißtests

Auf Kraftsportseiten im Internet finden sich Whey Protein Tests. In Tabellen werden Inhaltsstoffe, Geschmack und Preis von Whey Proteinprodukten verglichen. Beliebte Hanfproteinpulver als Supplements sind beispielsweise:

* Amazon Partnerlink

MENU